Wo Himmel und Meer sich berühren

4 Comments



Ihr Atem ging schwer und ihre Augen waren für einen Moment geschlossen, als sie endlich die Düne erklommen hatte. Sie brauchte einen Moment, um tief durchzuatmen. Salziger Geruch stieg ihr in die Nase. Salziger, kalter, nasser Geruch. Der Wind war mittlerweile stärker geworden. Er übertönte fast das nun nicht mehr ganz so sanfte Brausen des Meeres und das Rauschen der Wellen, welche gegen den Strand schlugen.
Sie schlang ihre Arme fest um den Körper, schlug die Augen auf und erblickte den Strand, das Wasser, die schmale Linie, dort wo Himmel und Meer sich zu berühren schienen, kurz bevor die Sonne verschwand. Der Horizont erschien ihr auf einmal ganz nah. Beim Anblick des mehr grauen, als blauen Wassers wurden ihre Gedanken immer leiser. Es war, als füllte sie der Anblick der rauen Natur vollkommen aus, sodass kein Platz mehr für Kummer übrig blieb, wo vorher nichts war. Während sie mit kleinen Schritten die Düne in Richtung Meer hinunterkletterte, wurde ihr klar, dass Glücklichsein nicht nur ein Zustand vollkommener Freude bedeutete. Es war viel mehr. Etwas, das man niemals in Worte würde fassen können. Der Anblick dieser rauen Schönheit bedeutete Glücklichsein. Sich einen Moment keine Sorgen um die Zukunft machen zu müssen, loslassen zu können und einfach nur zufrieden zu sein. Keine übermäßige Freude oder Traurigkeit, sondern eine überwältigende Ausgeglichenheit, die sie so vorher nicht gekannt hatte. Je lauter der Sturm um sie herum wurde, desto stiller wurde es in ihrem Kopf und desto befreiter fühlte sie sich an diesem magischen Ort.
Und sie lief immer weiter. Spürte den Sand unter ihren Füßen und zwischen ihren Zehen. Spürte die ersten brausenden Wellen an ihren Zehen kitzeln, sie immer weiter ins Wasser ziehend. Spürte so intensiv. Lebte diesen Moment so besonders. Mit jedem Schritt wurde das Wasser ein bisschen wärmer und die Gedanken in ihrem Kopf  leichter, erträglicher, friedlicher. Glücklicher







  


Ich trug:
Jeans-Shorts: H&M
Streifen-Shirt: Vero Moda


You may also like

Kommentare:

  1. These photos look amazing !! I can't wait to go to beach in Summer

    Candice | Beauty Candy Loves

    AntwortenLöschen
  2. Tolle Fotos - und der Text ist mal wieder super schön geworden! :)

    Liebste Grüße,
    Julia

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jede Meinung und jeden Kommentar!

Powered by Blogger.
Mit * gekennzeichnete Artikel wurden mir kostenlos zur Verfügung gestellt.

Blog Archiv